Elternmitwirkung

Elternabend an der Nachbarschaftsschule Böttingen (Grundschule Böttingen und Außenstelle der Werkrealschule Heuberg)

Am Montag, 23.09.2013, fand in der Böttinger Schule (Grundschule Böttingen und Außenstelle der Werkrealschule Heuberg) die erste Klassenpflegschaft des Schuljahres 2013/2014 statt. Viele Eltern kamen an diesem Abend in die Schule, um Informationen über die Schule allgemein und über die Situation in der Klasse ihres Kindes bzw. ihrer Kinder zu erhalten.

 

Rektor Robert Frech von der Grundschule Böttingen gab einen kurzen Rückblick über schulische und außerschulische Veranstaltungen des vergangenen Schuljahres, bedankte sich beim Elternbeirat mit ihrem ausscheidenden Vorsitzenden Herrn Roland Villing und allen Eltern für die geleistete Arbeit und das Vertrauen, das sie der Schule entgegenbringen, dem Schulträger für die gute materielle Versorgung und dem Kollegium, das in bewährter Weise gute Arbeit leistet.

Er informierte über die gegenwärtige Schulsituation. Insgesamt werden im Schuljahr 2013/2014 114 Schüler und Schülerinnen in Böttingen unterrichtet (90 an der Grundschule und 24 an der Werkrealschule).

Trotz verschiedener Veränderungen ist die Lehrerversorgung an der Böttinger Schule gut. Für die seit längerer Zeit erkrankte Lehrerin Frau Gisela Kästle ist Frau Nicole Schmidt neu an die Schule gekommen. Frau Schmidt hat vor Jahren schon an der Werkrealschule am Standort Böttingen unterrichtet und kennt die Schule. Sie ist als Klassenlehrerin  der neuen ersten Klasse eingesetzt.

Der Pflichtbereich kann voll abgedeckt und  eine Flöten AG und verschiedene Förderkurse angeboten werden.

Herr Rektor Stehle von der Werkrealschule informierte auch die Eltern über die augenblickliche Situation und Entwicklung an der Werkrealschule Heuberg. In diesem Schuljahr ist wieder nur eine 5. Klasse zustande gekommen, die an der Stammschule der Werkrealschule Heuberg in Wehingen unterrichtet wird. So besuchen nur noch die Schüler der Klassen 7 aus Böttingen, Bubsheim, Gosheim und Mahlstetten weiterhin die Schule in Böttingen. Ab Klasse 8 werden alle Schüler in Gosheim unterrichtet.

Folgende Veranstaltungen sind in diesem Schuljahr geplant: Elternsprechtag, Skisporttag, Bundesjugendspiele, Faschingsveranstaltung für die Schüler, klassenspezifische Lernfahrten Abschlussveranstaltung der Klasse 4, Schullandheimaufenthalt der Klasse 7 und ein Schulfest der ganzen Schule in der Adventszeit 2013.

 

In den Klassen wurden nach den allgemeinen Informationen klassenspezifische Dinge besprochen und die Elternvertreter gewählt.

Grundschule: 

Klasse 1:  Nicole Dekarz (Bö), Vera Felisoni (Ma)

Klasse 2:  Uwe Mattes (Bö), Alexander Kuolt (Ma

Klasse 3:  Beate Gentner (Ma), Edmund Volm (Bö)       

Klasse 4:  Karsten Müller (Ma), Bahar Fehrenbach (Bö)

 

Werkrealschule: 

Klasse 7: Helene Kleber (Ma), Karl-Heinz Klein (Go)

 

Bereits am gleichen Abend fand auch die erste Sitzung des neuen Elternbeirates der Grundschule Böttingen statt.

Zum neuen Elternbeiratsvorsitzenden der Grundschule Böttingen wurde Uwe Mattes gewählt. Stellvertreter ist weiterhin Karsten Müller. In der Sitzung wurden allgemeine Fragen zum laufenden Schuljahr geklärt. Außerdem wurde den geplanten außerunterrichtlichen Veranstaltungen der Grundschule Böttingen zugestimmt

NGHS Böttingen
Bubsheimer Str. 15
78583 Böttingen

Tel.: 07429/3624
Fax: 07429/99026
E-Mail: info@schule-boettingen.de